Ried Haidacker 1ÖTW 2017

€ 24,00
20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Produktbeschreibung

93 Punkte Falstaff

„dunkles Rubinrot, in der Nase intensive Würze, leicht röstige und erdigen Anklänge, auch am Gaumen saftige, dunkle Frucht mit reifer, samtiger Tanninstruktur und pfeffriger Würze im Finish, charmante Extraktsüße, eleganter Abgang“

HERKUNFT

Ried. Haidacker 1ÖTW in Göttlesbrunn – mit dem Jahrgang 2017 wurde die Ried Haidacker in Göttlesbrunn zur Ersten Lage in Carnuntum klassifiziert und zählt somit zu den bedeutendsten Lagen der gesamten Region
Boden. nährreicher Lössboden mit Schottereinschwemmungen
Klima. In der Ried Haidacker steht mit 35 Jahren unsere älteste & beste Zweigeltanlage. Der karge Schotter an der Oberfläche ließ die Reben tief wurzeln und durch den nährreichen Lössboden darunter werden die Reben konstant mit ausreichend Nährstoffen & Wasser versorgt, was zu einer intensiven, saftigen & dunklen Frucht in den Trauben führt. Die begünstigte Süd-süd-ost Lage bedingt eine optimale Sonneneinstrahlung und somit hohe Riefe der Trauben. Die nahe Donau mit ihren kühlen Winden bewahrt aber auch die Frische und Spannung der Trauben und bringt die intensive Pfefferwürze im Abgang.

GENUSS

Speiseempfehlung. dunkles Fleisch gebraten mit kräftiger Sauce, würzige Käse oder Sie genießen den Wein für sich selbst alleine
Glaskultur. Bordeauxglas
Trinktemperatur. 18 °C

VINIFIKATION

Ernte. 18. September 2017, selektive Handlese, Großkisten
Selektion. Kontrolle im Weingarten, Granztrauben- und Einzelbeerenselektion im Keller
Gärung. in Holzgärständern bei max. 28 °C mit regelmäßigem Überfluten des Maischekuchens und händischem Unterstoßen
Mazeration. 3 Wochen nach der Gärung
BSA. nach der Pressung Malolaktische Gärung in 500 l Fässern
Ruhezeit. in neuen 500 l Fässern für 18 Monate

Alkohol.13,5 % Vol
Säure. 5,5 g/l
Restzucker. 1,0 g/l
Trinkreife. 2019 – 2027+